Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte: Lohnt sich das?

0 108

Kostenlose Girokonten mit Kreditkarte sind eine gute Möglichkeit, um Geld zu sparen. Sie haben jedoch auch ihre Nachteile. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten kostenlosen Girokonten mit Kreditkarte vor und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Die besten kostenlosen Girokonten mit Kreditkarte:

1. DKB-Cash

Das DKB-Cash ist ein kostenloses Girokonto der Deutschen Kreditbank AG, das mit einer VISA-Kreditkarte ausgestattet ist. Die Kreditkarte ist weltweit gebührenfrei einsetzbar und bietet einen kostenlosen Bargeldversand in allen Währungen. Die DKB ist zudem die einzige Bank in Deutschland, die Ihnen einen Reiseversicherungsschutz für Ihre gesamte Familie bietet. Bei diesem Konto fallen keine monatlichen oder jährlichen Gebühren an.

2. Comdirect Girokonto

Das Comdirect Girokonto ist ein kostenloses Girokonto der Commerzbank, das mit einer VISA-Kreditkarte ausgestattet ist. Auch hier fallen keine monatlichen oder jährlichen Gebühren an und die Kreditkarte ist weltweit gebührenfrei einsetzbar. Ein weiterer Vorteil des Comdirect Girokontos ist, dass Sie an allen Geldautomaten der Cash Group kostenlos Bargeld abheben können.

3. Norisbank Mastercard Gold

Die Norisbank Mastercard Gold ist eine kostenlose Kreditkarte, die mit vielen Extras ausgestattet ist. So erhalten Sie beispielsweise bis zu 50% Rabatt bei den meisten Tankstellen in Deutschland und eine Reiserücktrittsversicherung ist bereits inklusive. Die Kreditkarte selbst ist weltweit gebührenfrei einsetzbar und Sie erhalten zudem kostenlosen Zugang zu über 1 Million WLAN-Hotspots weltweit. Die Norisbank Mastercard Gold ist jedoch nicht ganz so flexibel wie die DKB-Cash oder Comdirect Girokontos, da Sie nur an Geldautomaten der Deutschen Bank und der Postbank kostenlos Bargeld abheben können.

4. Fidor Smart account

Der Fidor Smart account ist ein kostenloses Girokonto der Fidor Bank, das mit einer Mastercard ausgestattet ist. Die Kreditkarte selbst ist weltweit gebührenfrei einsetzbar und bietet viele Extras, wie zum Beispiel eine Reiserücktrittsversicherung und bis zu 50% Rabatt bei ausgewählten Tankstellen in Deutschland. Auch hier gibt es keine monatlichen oder jährlichen Gebühren für das Konto und Sie erhalten kostenlosen Zugang zu über 1 Million WLAN-Hotspots weltweit. Allerdings gibt es beim Fidor Smart account einige Einschränkungen: So können Sie nur an Geldautomaten der Fidor Bank und der comdirect bank kostenlos Bargeld abheben und auch die Anzahl der kostenlosen Überweisungslimit pro Monat ist begrenzt (5 Überweisung).

Vorteile eines kostenlosen Girokontos mit Kreditkarte

Ein Girokonto ist für die meisten Menschen einfach unverzichtbar geworden. Schließlich werden hier die Gehälter überwiesen und von hier aus können Rechnungen bezahlt werden. Doch nicht immer muss man für ein Girokonto zahlen, denn es gibt inzwischen auch viele Angebote von Banken, bei denen das Konto kostenlos ist – allerdings oft nur unter bestimmten Bedingungen, zum Beispiel einem monatlichen Mindestgeldeingang oder dem Verzicht auf eine Kreditkarte.

Aber lohnt sich das überhaupt?

Ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte hat viele Vorteile: Zum einen fallen keine Kontoführungsgebühren an und man hat so jeden Monat etwas mehr Geld zur Verfügung. Zum anderen erhält man oft auch eine EC-Karte und kann so weltweit an Geldautomaten Geld abheben – ohne extra Gebühren zu zahlen. Auch für Online-Einkäufe ist eine Kreditkarte sehr praktisch und sicher.

Nachteile eines kostenlosen Girokontos mit Kreditkarte

Es gibt einige Nachteile, die man bedenken sollte, bevor man sich für ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte entscheidet. Zum einen ist es wichtig zu beachten, dass die Kreditkarte oft nur eine begrenzte Anzahl an Abhebungen und Transaktionen pro Monat erlaubt. Wenn man also öfter Geld abheben oder bezahlen möchte, kann es sein, dass man bald an die Grenzen der Kreditkarte stößt und dafür Gebühren zahlen muss.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass die Konditionen für ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte oft sehr strikt sind. So muss man meistens einen bestimmten Mindestgeldeingang pro Monat haben und darf keine Überziehung des Kontos vornehmen, sonst werden Gebühren fällig. Wer also nicht genau weiß, ob er diese Bedingungen erfüllen kann, sollte lieber zweimal überlegen, bevor er sich für ein solches Konto entscheidet.

Fazit: Lohnt sich ein Konto mit kostenloser Kreditkarte?

Viele Banken bieten inzwischen Girokonten mit kostenloser Kreditkarte an. Auf den ersten Blick ein gutes Angebot, oder? Doch lohnt sich das wirklich? Wir haben uns die Angebote genauer angeschaut und die Vor- und Nachteile für dich zusammengefasst.

Vorteile:

  • Ein Girokonto mit kostenloser Kreditkarte ist in der Regel kostenlos. Du musst keine monatliche Grundgebühr zahlen und auch sonst fallen keine Kosten an – solange du dich an die Konditionen der Bank hältst.
  • Mit einer Kreditkarte kannst du bequem online shoppen und hast immer eine gewisse finanzielle Flexibilität. Falls doch mal etwas unvorhersehbar teurer wird, kannst du die Kreditkarte einsetzen und musst das Geld nicht sofort aufbringen.
  • In manchen Ländern ist es sogar notwendig, eine Kreditkarte zu haben. Bei Mietwagenfirmen oder Hotels wird oft nur mit Kredit- oder EC-Karten bezahlt – Bargeld wird immer seltener.

Nachteile:

  • Achte darauf, ob es sich um eine Visa- oder Mastercard handelt. Bei manchen Anbietern gibt es nur einen Typ, der andere bietet beide an. Je nachdem, wo du vorrangig shoppst oder welche Mietwagenfirma du nutzt, kann es sinnvoll sein, auf die jeweils andere Karte zu setzen.
  • Die meisten Banken verlangen einen Mindestumsatz pro Monat von ihren Kunden, damit diese weiterhin kostenlos bleibt – sonst fällt eine Gebühr an. Informiere dich am besten selbst ausführlich beim Anbieter vor der Kontoeröffnung.
Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.