Das Consorsbank Depot: Wie gut ist es wirklich?

0 30

Der älteste Online-Broker überhaupt ist gerade dabei, immer mehr Kunden an sich zu binden: Das Aktiendepot der Consorsbank ist klar auf dem Vormarsch. Das Wertpapierdepot der Consorsbank ist das offizielle Wertpapierdepot der BNP Paribas, einer großen Bank aus Paris. Schon seit langer Zeit gehört diese Bank zu besten der Branche in diesem Bereich und daneben mit anderen Services. Die Consorsbank gibt es in der jetzigen Form seit 2014 und Consorsbank ist seinerzeit als Cortal Consors bekannt gewesen. Innerhalb von 20 Jahren erfolgreicher Tradition bot diese Bank seinen Anleger immer durchaus gute Kosten & Gebühren für ein Wertpapierdepot. In unserem Consorsbank Wertpapierdepot Test zeigen wir, wie die Stärken und Schwächen des Aktiendepotanbieters in der Praxis aussehen.

Zusammengefasst bietet das Consorsbank Wertpapierdepot ein gebührenfreies Aktiendepot, aber verhältnismäßig hohe Orderkosten. Die Dividendenzahlung ist ohne Gebühren und daneben der außerbörsliche Direkthandel ist problemlos möglich. Mit mehr als 250 kostenlosen ETF Sparplänen ist hier für jeden Anleger etwas dabei. Ein kostenloses Girokonto, ein Telefonservice mit guter Erreichbarkeit und kostenfreie Webinare komplettieren das umfangreiche Angebot des Brokers. Alle weiteren Infos finden Sie in unserem großen Wertpapierdepot Test.

Günstige Gebühren und adäquate Kosten

Der Test im Vergleich zu anderen Online Brokern zeigt ein kostenfreies Verrechnungskonto mit einem Wertpapierdepot als CFD Konto oder wahlweise als EUREX Konto. Für Neukunden bietet Consorsbank im Testvergleich einen Bonus mit einer Ordergebühr von 9,95 Euro. Der preiswerte Handel mit Aktien ist bereits ab 4,95 Euro möglich. Die Kosten & Gebühren zeigen daneben eine sehr vorteilhafte und zuverlässige Tradingsoftware die professionellen Charakter hat. Active Anleger ist als Software unschlagbar gut und vor allem diese Software gibt es ebenfalls ohne Gebühren. Beim Streichen oder Ändern von Aufträgen und Limitorders entfallen keine Kosten und das zeigte sich im Testvergleich sehr positiv zu anderen Mitbewerbern.

Beim Online Handel bekommt man in der Übersicht den XETRA und gleichzeitig 9 deutsche Börsen angezeigt, dass ist beispiellos gut und bringt wertvolle Einblicke. Im test zeigte sich daneben, dass man an 24 internationalen Brösen gleichzeitig handeln kann. Diese Option spart Kosten und Zeit. Es gibt 3% Zinsen auf das Tagesgeldkonto und das bieten kaum andere Depotanbieter für Ihre Anleger.

Weiterhin ist entscheidend, dass alles um das Aktiendepot herum und natürlich die Aktiendepot-Eröffnung ohne Gebühren sind. Lediglich die einzelnen Orders und der Handel bergen Kosten. Software und Informationen gibt es daneben ohne Gebühren und trotzdem als wertvolle Hilfe. Das zeigte sich im Test beispiellos gut. Es gibt keine Mindesteinlage und keine Mindestorder, die man beachten muss und das Geschäft beginnt mit der preiswertesten Order bei 4,05 Euro. Bei den Order-Gebühren hat sich Consorsbank eine Obergrenze gesetzt und die liegt bei 69 Euro. So ist dies sehr akzeptabel und zu empfehlen, wenn es um das Thema Gebühren geht.

Das Consorsbank Aktiendepot liefert die optimierte Version der Einlagensicherung, einmal die private als Bank und dann die gesetzliche Absicherung über den Einlagefonds. Der Test zeigte hier 100.000,– Euro pro Kunde über den französischen „Fonds de Garantie des Dépôts“ bei der gesetzlichen Einlagensicherung und im privaten freiwilligen Bereich sind es 81 Millionen Euro pro Kunde. Hierbei muss aber angemerkt werden, so zeigt es daneben der Test, dass Wertpapierdepots grundsätzlich von einer Sicherung der Einlagen nicht betroffen sind. Der Kunde bleibt persönlich Eigentümer seiner Aktien. Die Bank verwahrt die Aktien nur im Aktiendepot und sofern Consorsbank in Insolvenz geht, müssen die Aktien an die Eigentümer übergeben werden.

So gut ist das Consorsbank Aktiendepot ausgestattet

Die Consorsbank eignet sich besonders für Neulinge und Anfänger, dass zeigen die Erfahrungen und der Test. Des resultiert aus dem kostenlosen Aktiendepot, dem Anleger Konot und den günstigen Order Bedingungen. Diese Services sind einfach vorbildlich günstig im Test und im entsprechenden Vergleich. Auch die Frage der Mindestorder und der Mindesteinlage ist ein Kriterium aus dem Test, dass sehr überzeugende Wirkung und sogar Signalwirkung hat. Denn durch diese Bedingungen ist dieser Online Depotanbieter wirklich für jeden attraktiv.

Wichtiges Kriterium für gute Erfahrungen bilden daneben die sehr umfänglichen Informationen und die News, so kann man als Anleger diese Hinweise und gehaltvollen Informationen für die eigenen Transaktionen verlässlich nutzen. Das bietet nicht jeder Online Depotanbieter und das in einem solch günstigen Umfeld der Kosten. Auch der Kundensupport tut sein Mögliches um das Geld sicher anzulegen und Kapital zu vermehren, deshalb zeigt sich im Erfahrungsbericht aus dem Test ein professionell positives Bild. Einschränkungen bei den Erfahrungen zeigen sich beim Demokonto, dem die Funktion eines Musterdepot fehlt. Das ist aber zu verschmerzen und verschwindet hinter den guten Services, die Consorsbank als Gesamtleistung zur Verfügung stellt.

Auch bei den sonstigen Services und Leistungen bietet sich ein sehr überzeugendes Bild, es gibt ein Leistungspaket, dass in seinem Volumen des Service und der Zusatzangebote mit dem teuersten Anbietern aus dem Test mithalten kann. Future, CFD´s und Optionen können hier problemlos und vor allem günstig gehandelt werden. Zudem bietet Consorsbank den Anleger oder besser gesagt den Tradern noch Tarding- Aktionsangebot in einem turnusmäßigen Zeitraum an, sofern man als Kunde die Kosten der Transaktionen scheut. Das belebt das Geschäft und sichert Gewinne mit diesen Anleger-Aktionen. Dies machte den Online Depotanbieter Consorsbank in seinem Service perfekt, sei es bei der Beratung im Live-Chat oder mit den Informationen aus dem Web-Inar. Diese Bank oder besser gesagt dieser Online-Depotanbieter eignet sich für Neulinge, wie daneben für Profi-Anleger.

Consorsbank Wertpapierdepot Test: Ein absoluter Hit

Das Consorsbank Wertpapierdepot bietet alles in allem gute Leistunge und die Consorsbank hat in ihrem Portfolio der Auszeichnungen bereits rund 80 Preise gewonnen. Diese guten Services sind aber nicht nur von Juroren aus verschiedenen Gremien bestätigt worden, sondern die Erfahrungsberichte der Consorsbank lesen sich wie eine klare Erfolgsgeschichte für die Anleger. Consorsbank gilt nicht nur als „Bester-Online-Depotanbieter“ der Branche, sondern daneben der Wertpapierdepot Test zeigt die Bestätigung des Gesamteindrucks und im Vergleich gibt es einfach nichts besseres.

Was in unserem Consorsbank Test negativ auffällt, sind die hohen Orderkosten. Für den Handel in Deutschland werden mindestens 9,95 € pro Transaktion fällig. Insbesondere im Ausland oder im Direkthandel werden noch deutlich höhere Gebühren fällig. Dafür ist die Handelsoberfläche sehr intuitiv gestaltet und der Service ist durchaus lobenswert. Alles in allem eignet sich dieser Depotanbieter vor allem für Anleger, die bereits Erfahrung an der Börse haben. Wer bereits ein Angebot der Consorsbank nutzt, kann hier bedenkenlos ein Wertpapierdepot eröffnen.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.